1St. Benedikt Glocke
St.-Pius-Glocke
Johannesglocke    
  


 

Veranstaltungen

Bei introibo.net finden Sie ausgewählte katholische Wallfahrten, Exerzitien und Einkehrtage die geprägt sind von Stärkung an Leib und Seele. Täglich besteht die Gelegenheit zur Mitfeier der heiligen Messe im feierlichen römischen Ritus in der außerordentlichen Form.



Wallfahrt aus dem Rheinland nach Altötting
19. bis 24. August 2024 | Pilgerreisen

Leitmotiv der Wallfahrt: „Wer glaubt, ist nicht allein!“ (Papst Benedikt XVI.)

Wir fahren von Köln (Abfahrt 8 Uhr, Busbahnhof Gereonstraße, über Bonn (hl. Messe am Montag, 19. August, ca. 8.45 Uhr in der Kirche St. Michael) nach Altötting, wo wir im Franziskushaus (www.franziskushaus-altoetting.de) untergebracht sind (etwa 700 Meter vom Kapellplatz entfernt).

Am Mittwoch un ternehmen wir eine Tagesfahrt nach Salzburg, am Donnerstag nach Mindelstetten, wo die hl. Anna Schäffer (1882-
1925) gelebt hat und begraben ist.

Am Freitagnachmittag Fahrt nach Marktl am Inn, dem Geburtsort von Papst Benedikt XVI.

Rückkehr am Samstag, 24. August etwa gegen 19.30 Uhr in Bonn und 20
Uhr in Köln.

Wir fahren mit einem modernen Reisebus der Firma Mingels. Es stehen im Franziskushaus genügend Einzelzimmer mit Dusche/WC zur Verfügung.

Die Kosten für die Fahrt mit Unterkunft, täglichem Frühstück, 2 x Mittag, 3 x Abendessen und 2 x Lunchpaket betragen pro Person bei Doppelzimmer mit WC/Dusche 495 Euro, bei Einzelzimmer mit WC/Dusche 520 Euro.

Selbstanreise von anderen Orten aus ist auch möglich, aber auch hier wird um Anmeldung gebeten.

Geistliche Leitung und Organisation: P. Bernhard Gerstle FSSP

Kontakt: p.gerstle@petrusbruderschaft.de
Hill-Orgel-Tage in St. Afra, Berlin
21. bis 24. August 2024 | Pilgerreisen

In Berlin ist der grösste Zelebrationsort für den überlieferten Ritus die Kirche St. Afra, betreut vom Institut Pgilipp Neri, welches dort auch seinen Sitz hat.

Vor Ort befindet sich eine aus Grossbritannien importierte riesige und berühmt Hill-Orgel, die jedes Jahr zu den Hill-Orgel-Tagen von herausragenden Organisten gespielt wird.

Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 20 Uhr nach der Abendmesse

Samstag um 12 Uhr

Kontakt: http://www.institut-philipp-neri.de/index_001.php
Wallfahrt nach Lourdes und Ars
28. August bis 05. September 2024 | Pilgerreisen

Wallfahrt von Oberflockenbach bei Heidelberg (oder Selbstanreise) nach Lourdes

Wir wollen am Mittwoch, den 28. August 2024 morgens um 8.00 Uhr die hl. Messe in Oberflockenbach feiern und gestärkt mit einem gemeinsamen Frühstück in den Räumlichkeiten der Aktion Leben unsere Reise beginnen.

Unser erstes Ziel wird das französische Städtchen Paray-le-Monial sein, wo die Mystikerin Marguerite-Marie Alacoque (1647-1690) in einer Reihe von Erscheinungen den Auftrag vom Herrn erhielt, sich für die Einführung des Herz-Jesu-Fest einzusetzen. Untergebracht sind
wir im Hotel Priéure, haben dort das Abendessen und werden anderntags nach der hl. Messe in der Erscheinungskapelle und dem Frühstück unsere Reise fortsetzen.

Damm in Lourdes untergebracht sind wir für die sechs Übernachtungen mit Vollpension im Hotel Gloria sehr zentral am Heiligen Bezirk. Mit dem Drei-Sterne-Hotel waren wir bereits in der Vergangenheit sehr zufrieden und haben aktuell rd. 24 Einzel-, 10 Doppel-, sowie 2 Dreibettzimmer für unsere Gruppe reserviert.

Geplant sind neben der Teilnahme an den Prozessionen und der Erkundung der einzelnen Stationen im Leben der hl. Bernadette auch eine Begegnung mit der französischen Gemeinde der Petrusbruderschaft in Lourdes. Drei Patres betreuen dort die Pilger und die liturgischen Dienste am Wallfahrtsort.

Es soll aber auch genug Zeit zur freien Verfügung und zum Gebet verbleiben. Besonders die Abende an der Grotte im Schein unzähliger
Kerzen sind ein unvergessliches Erlebnis! Gegebenenfalls kann auch ein Ausflug in die nahen Berge unternommen werden.

Am 4. September werden wir Lourdes nach der hl. Messe wieder verlassen und über Ars zurück in die Heimat fahren.
Vor dem Abendessen treffen wir im Gästehaus La Providence ein, das 1812 vom hl. Pfarrer Jean-Marie Vianney (1786-1859) gegründet wurde.

Am Vormittag haben wir nach der hl. Messe Zeit den Ort und die Wirkungsstätte des hl. Pfr. v. Ars zu erkunden und werden schließlich am Donnerstag, den 05. September gegen 20 Uhr wieder in Oberflockenbach eintreffen.

Leider kommt es erfahrungsgemäß bei Wallfahrten und Freizeiten immer wieder zu kurzfristigen Absagen, aus nicht immer nachvollziehbaren Gründen. Dies stellt nicht nur eine Herausforderung für die Organisation dar, sondern ist va. höchst bedauerlich für andere Interessierte, die eine Absage erhalten mussten, weil die Wallfahrt ausgebucht schien.

Kosten: Pers. / EZ: 835€; Pers. / DZ: 650€;
Kinder u. 10 Jahren im DZ: 535€
Enthält: Reisekosten mit dem Bus
1 Übernachtung im Hotel Priéure / Paray-le-Monial mit Halbpension
6 Übernachtung im Drei-Sterne-Hotel Gloria / Lourdes mit Vollpension
1 Übernachtung im Gästehaus La Providence / Ars mit Halbpension

Leitung der Wallfahrt: Pater Roland Weiss FSSP

Kontakt: p.weiss@fssp.org
Firmung in Schwyz
24. September 2024 | Pilgerreisen

Im ausklingenden September ergeht die herzliche Einladung zum Festgottesdienst in Schwyz!

Wir begehen die äußere Feier des Landespatrons der Schweiz, des hl. Bruders Klaus von Flüe.

Zugleich wird Weihbischof Marian einer frohen Schar junger Leute die heilige Firmung spenden.

Solch eine Firmung mit Festmesse im traditionellen Römischen Ritus ist wirklich ein Erlebnis, zumal unser Jugendchor unter der Leitung von Regina Odermatt und begleitet von Peter Fröhlich sich wieder um eine würdige Gestaltung bemüht. Ich bin gewiss, dass dieser Gottesdienst einmal mehr sehr eindrücklich und nicht nur für die Firmlinge unvergesslich sein wird!

Im Anschluss an die Festmesse sind alle zu einem Apéro eingeladen! Falls jemand sich an der Vorbereitung des Apéro beteiligen möchte, ist eine Rückmeldung willkommen: p.ramm@fssp.ch

Planen Sie für diesen Sonntag einen Ausflug nach Schwyz!

Sagen Sie die Einladung weiter an Freunde und Bekannte!

Die Kirche ist groß genug, und sie ist wirklich schön!!!

 

Wer sich für eine Firmung nach dem überlieferten Ritus interessiert, darf sich gerne melden. Dies gilt auch für Interessierte aus anderen Ländern.

Infos: P. Martin Ramm FSSP, Tel.: +41 (0)44 772 39 33

Kontakt: p.ramm@fssp.ch
Firmung in Schwyz
29. September 2024 | Pilgerreisen

Firmung voraussichtlich am 29.9.2024 in Schwyz. Wer sich für eine Firmung nach dem traditionellen Römischen Ritus interessiert, darf sich gerne bei uns melden.

P. Martin Ramm FSSP
Tel.: 0041 44 772 39 33

Kontakt: p.ramm@fssp.ch
Fusswallfahrt von St. Pelagiberg nach Einsiedeln
11. bis 13. Oktober 2024 | Pilgerreisen

Wir starten am Freitag früh mit einer hl. Messe in St. Pelagiberg und pilgern drei Tage in glaubensfroher Gemeinschaft zum Schweizer Nationalheiligtum Unserer Lieben Frau von Einsiedeln. Am 8. Oktober freuen wir uns auf die feierliche Abschlussmesse.

 

Kontakt: http://pelagi-einsiedeln.ckj.ch/
Heilig-Land-Wallfahrt 2024
03. bis 17. November 2024 | Pilgerreisen

Für die Heilig-Land-Wallfahrt vom 3. – 17. November 2024 kann man sich bereits anmelden.

 

 

Kontakt : p.ramm@fssp.ch

 

 

 

Kontakt: p.ramm@fssp.ch
Einkehrtag in Oberflockenbach
26. November 2024 | Pilgerreisen

Thema: "Glaube - Hoffnung - Liebe", Referent: Pater Roland Weiẞ FSSP

10:30 Uhr Hochamt in St. Marien, Steinklingener Str. 24

anschl. Vortrag - Mittagessen - Vortrag - Sakramentsandacht - Kaffee. Ende gg. 16.00 Uhr
Kuchen- und Salatspenden erbeten

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: p.weiss@fssp.org
Gesungene Karmetten in Berlin
17. bis 19. April 2025 | Pilgerreisen

Das Institut St. Philipp Neri Berlin und die Schola Gregoriana von St. Afra unter Leitung von Jonas Wilfert laden von Gründonnerstag bis Karsamstag täglich um 8.30 Uhr zu den Karmetten ein. Die Karmetten sind das besondere Nachtgebet der Kirche in der Karwoche.

Unter anderem werden am Samstag „O vos omnes“ und „Incipit“ von Tomás Luis de Victoria sowie das „Miserere“ von Gregorio Allegri erklingen. Letzteres ist durch die Legende unsterblich geworden, Wolfgang Amadeus Mozart habe es, nachdem er es in der Sixtinischen Kapelle gehört hatte, aus dem Gedächtnis niedergeschrieben.

Der Name Tenebrae (von lat. „Dunkelheit“, wörtlich „Schatten“) ergab sich aus dem Anfang des fünften Responsoriums des Karfreitags: „Tenebrae factae sunt, dum crucifixissent Jesum Judaei“ („Es ward Finsternis, als die Juden Jesus gekreuzigt hatten“).

Die Feier findet in der noch dunklen, schmucklosen Kirche statt, um die Todesangst Jesu am Ölberg nachempfinden und das Geschehen der Passion reflektieren zu können.

Der Eintritt ist selbstverständlich gratis und es bedarf auch keiner Anmeldung.

Kontakt:
Wallfahrt ins Heilige Land
04. bis 18. Mai 2025 | Pilgerreisen

Wir bleiben jeweils drei Nächte in Nazareth, zwei Nächte am See Genezareth, zwei Nächte in Jericho, zwei Nächte in Bethlehem und fünf Nächte in Jerusalem. Möchten Sie, ganz unverbindlich, ins Pilgerprogramm schnuppern?

Auskünfte und Anmeldung:
P. Martin Ramm FSSP
Ludretikonerstrasse 3 / CH-8800 Thalwil
Tel. 0041 44 772 39 33

Kontakt: p.ramm@fssp.ch

12

 

     

Veranstaltung vorschlagen:

Kategorie:
Datum:  
bis (optional):   
Titel:
Infos zur Veranstaltung:

Kontakt (öffentlich, z.B. Mail oder Webseite):
Foto hochladen
(optional):

(jpg/jpeg, max. 2MB)
Flyer hochladen
(optional):


(PDF, max. 2MB)
Ihr Kontakt (für Rückfragen, wird nicht veröffentlicht):
Vorname / Name:
Telefon:
E-Mail:
Bitte Resultat eintragen:


 



Links für (H)eilige
© introibo.net 2021