2St. Benedikt Glocke
St.-Pius-Glocke
Johannesglocke    
 



 

Ankündigung und Behandlung von "Privatmessen"

(Von unserem Kirchenrechtler Hw. Dr. Gero Weishaupt)

Zwar ist die liturgierechtliche Bezeichung für "Privatmesse" die "Messe ohne Volk". Diese schließt aber die Teilnahme von Gläubigen nicht aus. Das macht Art. 4 i.Z.m Art. 2 des Motu-Proprio deutlich: Gläubige können zugelassen werden. Dieses "können" besagt allerdings im System von Summorum-Pontificum nicht, dass die Entscheidung des jeweiligen Priesters fakultativ ist, sondern es stellt sogar eine Verpflichtung dar.

Die Voraussetzung für die Teilnahme an einer "Privatmesse" ist nicht ein kleine und begrenzte Zahl von Gläubigen. Die Privatmesse definiert sich nicht nach der Anzahl der Gläubigen, sondern von ihrem Gegensatz zur "Gemeindmesse": Eine Gemeindemesse wird öffentlich (im Pfarrbrief, im Internet) angekündigt und gehört zu den regulären Messfeiern der Gemeinde. Eine Privatmesse darf vom Klerus bzw. der Pfarrei/Kirche auch nicht angekündigt werden. Er darf aber durchaus mündlich, sicher auf Nachfrage, mitteilen, dass er an bestimmten Tagen zu bestimmten Zeiten eine Privatmesse feiert. Gläubige können sich untereinander auf diese Privatmesse aufmerksam machen. Dazu gehören auch private Websites wie introibo.net. Der Pfarrer oder Kirchenrektor muss sie dann zulassen, egal ob es eine kleine oder große Gruppe ist.

Ein Bischof darf weder einem in seinem Bistum inkardinierten noch einem anderen Priester die Messfeier verwehren. Das einzige, was er fordern darf, ist ein Zelebret. Aber das gilt ebenso für die erlaubte Feier im "neuen Ritus". Wenn der Zelebrant ein "tadelloses" Zelebret auf Nachfrage vorweisen kann, ist er zu allen beiden Formen der Messe zuzulassen. Die Erlaubnis richtet sich auf die Messfeier als solcher, nicht auf die Form der Messe. Das möge deutlich sein.

Sollte es zu Problemen kommen, sollte man sich an Ecclesia Dei wenden.

 

  Bild: www.latin-mass-society.org

Messorte regelmässiger Privatmessen

Die o.a. kirchenrechtlichen Ausführungen sind eindeutig. Wir werden deshalb zukünftig auch Privatmessen bei uns veröffentlichen, soweit diese bekannt sind.

Sie kennen den Ort einer regelmässigen Privatmesse? Bitte nutzen Sie unser Formular zur Meldung von Messorten. VIELEN DANK!

zur Anmeldung neuer Messorte

 
Fragen zur Missa Tridentina?
Noch Fragen?





Links für (H)eilige
© introibo.net 2016