2St. Benedikt Glocke
St.-Pius-Glocke
Johannesglocke    
 



 

Zelebration im "NOM"
von einem IPad - Leider
ein echtes Foto

Breviarum Romanum ONLINE

Es mag Katholiken geben, die es inzwischen "ganz normal" finden, dass Kleriker oder auch Gläubige das Brevier mit einem IPhone, Android-Handy, IPad oder "Kindle" Lesegerät beten.

Andere gibt es, die ziemlich irritiert sind, wenn sie z.B. einen Priester sehen, der mit dem IPhone oder Kindle das Brevier betet:

- "Ich dachte erst der liest seine E-Mails.",
- "Einmal sah ich gleich zwei Patres  in einer Kirche nebeneinander mit dem IPhone oder IPad ihr Brevier beten. Was denkt da ein Zuseher? Jetzt knien die schon beim Maillesen …",
- "Im Zug sass ein Priester mit einem Kindle-EBook. Er war ganz vertieft und ich fragte mich welches interessante Buch er wohl lesen mag. Als er sich bekreuzigte erkannte ich, dass es das Online-Brevier war".

Gespür für das Heilige?

Man fragt sich, ob es nicht viel angemessener ist, wenn aus einem richtigen Brevier gebetet wird, auch wenn das mehr Platz braucht als ein EBook oder IPhone. Das Umfeld sieht, aha … ein Priester … aha … er betet und beginnt nachzudenken …

Das Brevier ist ein "Heiliges Buch". Ist es angemessen dies online auf einem "Gerät" zu beten, bei dem ziemlich unheilige Dinge nur "einen Klick" entfernt sind:

- "Dann habe ich einmal einen Priester gesehen wie er im Chorgestühl das IPhone zückte. 2 Meter vom Tabernakel entfernt. Was denkt der sich eigentlich?"

Bequemlichkeit?

Als Hauptgrund für die Verwendung eines E-Breviers wird die "Bequemlichkeit" genannt: Platzverbrauch und man muss sich seine Texte nicht "zusammensuchen". Aber hat uns der Herr "Bequemlichkeit" gelehrt?

Wer irgendwelche Fragen zu einem "Heiligen Brevier" hat, kann sich gerne an uns wenden. Wer ein "E-Brevier" sucht, möge sich selber auf die Suche begeben!




Breviarum Romanum 1962 - Latein (incl. Matutin)
 

Breviarum Romanum 1962 - Latein (incl. Matutin)

Zum ersten Mal seit 1962 ist im November 2008 im Verlag nova & vetera eine Neuedition des Breviarium Romanum, des traditionellen Stundenbuches der Kirche in Latein, erschienen. Wie die sog. ‘1962er-Ausgaben’ folgt auch die Neuausgabe exakt den im Motu Proprio ‘Rubricarum Instructum’ im Juli 1960 vom Seligen Papst Johannes XXIII. erlassenen Rubriken. Die Einhaltung der kirchlichen Vorschriften wurde gemäß can. 826 II CIC durch die Erteilung des Imprimaturs von S. Ex. Bischof Gregor Maria Hanke OSB bestätigt.

Breviarum Romanum 1962 - Latein (incl. Matutin) - Preis: 198 EUR / 250 CHF
Stück:



Diurnale Romanum
 

Diurnale Romanum

Die Horen des Breviers - mit Ausnahme der Matutin - nach der ausserordentlichen Form des römischen Ritus. Für das ganze Kirchenjahr, in wortgetreuer Übersetzung lateinisch und deutsch.

Zur Infoseite über das Diurnale

Diurnale Romanum - Preis: 65 EUR / 75 CHF
Stück:



Reißverschlusshülle für das Diurnale Romanum
 

Reißverschlusshülle für das Diurnale Romanum

Um das Angebot für das Diurnale Romanum abzurunden, bieten wir zusätzlich eine maßgeschneiderte Hülle aus schwarzem Rindsleder und mit Goldprägung an.

Zur Infoseite über das Diurnale

Reißverschlusshülle für das Diurnale Romanum - Preis: 30 EUR / 34 CHF
Stück:



Komplet - Das Nachtgebet der Kirche
 

Komplet - Das Nachtgebet der Kirche

Jeden Abend beten Kleriker, Ordensleute und auch immer mehr Laien das offizielle kirchliche Nachtgebet der Kirche, die Komplet. Wir möchten Sie einladen mit unserer Gratisschrift gelegentlich oder auch täglich mitzubeten oder auch mitzusingen.
Weitere Informationen, Hörbeispiele und Downloadmöglichkeit

Komplet - Das Nachtgebet der Kirche - Preis: 0 EUR / 0 CHF
Stück:



Das römische Martyrologium 1962
 

Das römische Martyrologium 1962

Teil des Stundengebets der Prim ist das Martyrologium. Auch wer es nur gelegentlich betet ist erschüttert über die Grausamkeiten, die die christlichen Märtyrer über sich ergehen lassen mussten wie auch über deren beispielhafte Standhaftigkeit im Glauben.
Komplettes Martyrologium in Latein (PDF)

Eine Ausgabe des vollständigen Martyrologiums in Deutsch (übersetzt von den Benediktinern der Erzabtei Beuron), Ausgabe von 1962, kann hier bestellt werden.

Das römische Martyrologium 1962 - Preis: 34 EUR / 44 CHF
Stück:

 
Fragen zur Missa Tridentina?
Noch Fragen?





Links für (H)eilige
© introibo.net 2016